»Mir imponieren nur die Ratschläge und Grundsätze, die der Ratgebende selbst beherzigt.«

Rosa Luxemburg

 

kaffee ... tee ... honig ... salz

Über den Verkauf von alternativ gehandelten Produkten (Kaffee, Tee, Honig, Kakao, Zucker, Schokolade) sollen Projekte in Asien, Lateinamerika und Afrika finanziell und ideell unterstützt werden, die Alternativen jenseits der kapitalistischen Wirtschaftsstrukturen aufzeigen. Dadurch sollen die Ausbeutungsstrukturen zwischen dem Norden und dem Süden perspektivisch aufgehoben werden. Wir verkaufen ausschließlich Produkte, die den Kriterien des alternativen Handels genügen:
∙ Festpreise, die über dem Weltmarktpreis liegen
∙ Kontinuierliche Handelsbeziehungen
∙ Vorfinanzierung der Ernte bzw. der Produkte
∙ Produktion hauptsächlich für den Binnenmarkt und erst in zweiter Linie für den Export
∙ Die Produkte sollten unter vertretbaren Arbeitsbedingungen und vornehmlich mit landesüblich gewachsenen Methoden hergestellt werden.
∙ Unterstützung vom Aufbau eigener sozialer Infrastruktur (Bildung, medizinischer Versorgung usw.) der Kooperativen
∙ Unterstützung der Bauern und Bäuerinnen durch fachliche Berater_innen
∙ kein Handel des Kaffees über Kaffeebörsen, weitgehende Ausschaltung des Zwischenhandels im Erzeuger_innenland
∙ Alternative Handelsorganisationen arbeiten nicht gewinnorientiert
Ein Teil unserer Waren sind nach ökologischen Kriterien produziert, und wir unterstützen Projekte, die in kollektiven Strukturen demokratisch verwaltet werden. Unsere Handelsorganisationen sind café libertad, el rojito und El Puente, deren Kriterien des alternativen Handels unseren Vorstellungen am nächsten stehen.
Außerdem verkaufen wir Zeitschriften, Bücher, Buttons, Aufnäher, T-Shirts, Salinas Salz u.v.m. zur Unterstützung von Projekten, die den herrschenden Verhältnissen etwas entgegensetzen.

Viele Hintergrundinformationen zum fairen, alternativen Handel findet ihr bei

Café Libertad – solidarisch, kämpferisch, lecker!

 

 

sandino

Sandino Espresso & Sandino Organico als Bohne oder gemahlen

100 % Arabica - milder Hochlandkaffee aus kontrolliert biologischem Anbau. Direktimport aus Nicaragua.

Der Namensgeber: Augusto César Sandino (1985-1934), der General der Unterdrückten, ist durch seinen Kampf für die Souveräntität des kleinen Nicaragua gegen die mächtige USA zur Symbolfigur für Lateinamerika geworden.

Nicaraguanischer Kaffee, bezogen von
el rojito

8 €

rebeldia

Rebeldia

Mexikanischer, zapatistischer Espresso, bezogen bei cafe libertad

Durito

Mexikanischer, zapatistischer Espresso, bezogen bei cafe libertad

Libertad

Mexikanischer, zapatistischer Kaffee, bezogen bei cafe libertad

Fuego y Palabra Filterkaffee gemahlen

bezogen beim Kaffee Kollektiv Aroma Zapatista

Kintín Espresso gemahlen

bezogen beim Kaffee Kollektiv Aroma Zapatista

Intergaláctico Fusión Espresso gemahlen

bezogen beim Kaffee Kollektiv Aroma Zapatista

cubita

 

Cubita Claro / Cubita Oscuro

Cubanischer Kaffee, bezogen von
el puente

8 €